OP ZENTRUM

Unter einer Analgosedierung wird die Gabe von Schlafmedikamenten in Kombination mit Schmerzmedikamenten in individuell angepasster Dosierung verstanden, die den Patienten wirkungsvoll von unangenehmen aber wenig schmerzhaften Eingriffen abschirmt. Sie schlafen, ähnlich wie des Nachts zu Hause, werden aber nicht wie bei einer Vollnarkose beatmet.

Dieses Verfahren kann gut in Kombination mit Regionalanästhesieverfahren eingesetzt werden.